Mittwoch, 29. April 2015

Selection Der Erwählte Band III



Selection Der Erwählte Band III 
Kiera Cass
Jugendbuch
Sauerländer (Fischerverlage)
ISBN 9783737364980


Inhalt
Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Auswahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nähert, versuch der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. America wird klar, dass sie kämpfen muss – für ihre eigene Zukunft und für die von Illeá.


Als erstes musste ich über den Titel schmunzeln, da steht „DER Erwählte“ nicht „Die Erwählte“ da wird zum Schluss noch mal deutlich das America entscheidet, nicht wie man vielleicht denken könnte der Prinz in seinem Casting. Nein es liegt alles an America, und direkt zu Beginn geht das Buch so weiter wie der zweite Band, sie kann sich einfach nicht entscheiden. Schlimm!
Aber sie scheint langsam einzusehen, dass es nicht so weiter gehen kann "Vielleicht war seine Geduld mit mir allmählich erschöpft, und seine Fähigkeit, immer nur das Beste in mir zu sehen, versiegt." Na endlich erkennt sie es. Sie wirkt jetzt etwas reifer und ist im Verlauf des Buches nicht mehr ganz so nervig.
Dieser Band wird spannender als die ersten beiden Teile, hier rücken die politischen Aspekte stärker in den Vordergrund, man erfährt den genauen unterschied zwischen den Nord- und Südrebellen, welche Ziele sie verfolgen und mit welchen Mitteln. Maxon und America verbünden sich mit den friedlichen Nordrebellen und wollen so das Land nachhaltig verändern.
America lehnt sich mit Ihrer revolutionslust etwas zu weit aus dem Fenster und zieht den kompletten Zorn des Königs auf sich, der sieht jetzt in America eine echte Bedrohung, nicht mehr nur die hübsche Kleine die eh bald ausscheidet und versucht sie immer wieder Maxon madig zu machen.
Maxon hält aber weiterhin zu America.

Nachdem America einen persönlichen Schlag erleidet, nähern sich Maxon und America endgültig komplett einander zu.
Am Tag der Verlobung kommt es noch mal zu einer spannenden Wendung und dazu greifen auch noch die Südrebellen an und richten ein Blutbad an.


Ein spannender Band III, der die ersten Bände übertrifft. Viele Wendungen und es wird viel aufgedeckt, was man aber vielleicht schon geahnt hat. Das Ende lässt einen noch mal zweifeln und trauern, aber auch freuen.
Der Schreibstil ist auch wieder sehr einfach und nicht anspruchsvoll, es liest sich leicht und schnell.
Im gesamten war diese Trilogie eine nette Abwechslung, aber ob ich die weiteren Teile auch noch lesen werde weiß ich noch nicht.


3 von 5 Punkten

Buch kann hier gekauft werden AmazonThalia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen